2000

 

Abschied

 

Abschied

Öl auf Leinwand, 160 x 190
Bez. l. o.: Metzkes 2000
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Schleswig 2006, S. 118, Farbtaf. 39, S. 70 (irrtümlich 1990 datiert); Metzkes, Höch-Preis 2007, S. 15,
Quelle: Journal, 03.11.2000: „übermalt: Tango“
Ausstellungen: Metzkes, Schleswig 2006; Metzkes, Höch-Preis 2007
Das Bild war ursprünglich als „Tangonacht“, vgl. 28.11.97, beendet worden. Es zeigte ein tanzendes Paar in einem Innenraum. 2000 übermalt.

 

 

 

Berliner-Runde-Kleine-Fas

 

Berliner Runde (Kleine Fassung 2000)

Auch: Zufälliger Besuch. Kollwitzstr. 59, IV. Stock; Künstlerabend
Öl auf Leinwand, 80 x 70
Bez. l. o. Metzkes 2000 (schwer lesbar)
Quelle: Journal, 30.01.97
Veränderung der ursprünglichen Fassung von (siehe) 1997 im Jahr 2000 (Ateliergespräch am 23.09.2011)

 

 

 

Judith-schon-im-Zelt

 

Judith schon im Zelt

Auch: Judith schleicht heran
Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. l. o.: Metzkes 2000; verso: 2000
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 113
Quelle: Journal, 22.05.2000

 

 

 

2001

 

010925---Lesende-am-Fenster

 

Lesende,am Fenster

Auch: Mädchen vor nächtlichem Fenster lesend
Öl auf Leinwand, 120 x 100
Bez. r. o.: Metzkes 2001 (irrtümlich 2000 ?)
Privatbesitz, Köln
Literatur: Stefan Bollmann: Frauen, die lesen, sind gefährlich. Mit einem Vorwort von Elke Heidenreich. München, 4. Aufl. 2005, Farbtaf. S. 10, Abb. S. 18, Text S. 17 f;  Metzkes, Berlin 2009, Farbtaf. S. 47 (nicht ausgestellt), Text S. 46
Quelle: Journal, 25.09.01

Elke Heidenreich schrieb in o.g. Buch „Frauen, die lesen…“ über das Gemälde von Metzkes eine Passage, die im Oktober 2008 überarbeitet und im darauffolgenden Jahr im Katalog der Galerie Leo.Coppi (Metzkes, Berlin 2009) veröffentlicht wurde:

„Zu ‚meinem‘ Bild von Harald Metzkes.
Ich bin kein Sammler. Ich bin nicht jemand, der die Kunstszene genau kennt, beobachtet und dann ganz gezielt eine Sammlung zusammenkauft, die, vielleicht, die Zeit repräsentiert, in der wir leben. Die, vielleicht, mit den Jahren immer wertvoller wird. Von der man sich, vielleicht, dann auch eines Tages wieder trennen kann.
Ich bin jemand, den ab und zu in einer Galerie, auf einer Ausstellung ein Bild derart anspringt, daß ich die Augen nicht davon lassen kann, und wenn es erschwinglich ist, lege ich alles Geld, das ich gerade habe, ohne nachzudenken dafür auf den Tisch. Ich will mit diesem Bild leben.
So ein Bild ist Harald Metzkes ‚Lesende am Fenster‘.
Im Jahr 2002 ging ich nach einer schweren Krankheit, gerade aus der Klinik entlassen, noch matt und erst zaghaft zurück im Leben, durch die Hallen der art Cologne und erstarrte vor diesem Bild. Es sprach sofort zu mir und erzählte meine eigene Geschichte. Es ist ein großes Gemälde in sanften, stillen Farben. Es zeigt eine Frau, die an einem Fenster sitzt und liest. Sie ist vertieft in ihr Buch, das sie mit Händen hält, die die Arbeit wohl kennen. Hier liest keine Intellektuelle. Hier liest ein junges Mädchen, das von einer, von dieser Geschichte völlig gepackt ist, ja, es scheint so, als läse sie geradezu um ihr Leben. Denn draußen ist es dunkel, sehr dunkel, bedrohlich dunkel. Draußen ist das Nichts, die Leere, die Angst, das Fremde, die Krankheit, der Tod. Aber sie liest, unbeirrt, denn solange sie liest, bleibt sie so am Leben wie Sheherazade am Leben blieb, indem sie 1001 Nacht erzählte. Während sie also von diesem Buch weggetragen wird aus all ihrer Angst, Krankheit, ihrem Kummer, wird es draußen hell - sie sieht es noch nicht, aber wir sehen es schon! Es wird hell. Die Schwärze schwindet. Am Horizont ist Hoffnung, Licht, Klarheit, gleich, wenn sie aufblickt aus ihrem Buch, wird auch sie es sehen. Und dann wird sie gerettet sein. Dann wird sie wieder Kraft haben, dann hat sie sich erholt, kann aufstehen, das Buch weglegen und das Fenster ganz weit öffnen, atmen und leben.
Die Frau, die da sitzt, bin ich. Und es ist genau so gekommen, wie Harald Metzkes es gemalt hat: es wurde wieder hell.
Täglich sehe ich mein Bild an, und niemals könnte ich mich davon trennen. Es ist wie mit bestimmten Musiken und Büchern: sie werden ein Stück von uns selbst. Das ist für mich das größte Wunder
der Kunst.“

 

 

 

2002

 

Babybaden

 

Babybaden

Auch: Hoffnung auf Urenkel
Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. r. o.: Metzkes 2002; verso: 2002
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 117
Quelle: Nicht im Journal

 

 

 

Entstehende-Kolumbine

 

Entstehende Kolumbine

Öl auf Leinwand, 160 x 125
Bez. l. o.: Metzkes 2002
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Schleswig 2006, Farbtaf. 59, S. 92; Metzkes, Bautzen 2009, S. 63, Farbtaf. S. 57
Quelle: Journal, 13.06.02
Ausstellungen: Metzkes, Schleswig 2006; Metzkes, Bautzen 2009

 

 

 

Roter-Turban

 

Roter Turban

Auch: M臈chen mit rotem Turban
Öl auf Leinwand, 80 x 80
Bez. r. o.: Metzkes 2002
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 76
Quelle: Journal, 15.03.02
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008

 

 

2003

 

Durchgang

 

Durchgang

Auch: Der Durchgang
Öl auf Leinwand, 60 x 80
Bez. r. u.: Metzkes 2003
Privatbesitz
Literatur: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009, S. 70, Farbtaf. S. 48; Metzkes, Berlin 2011, Farbtaf. S. 24 (nicht ausgestellt)
Quelle: Journal, 10.01.03
Ausstellungen: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009

 

 

Frühstück-zu-dritt

 

Frühstück zu dritt

Auch: Frühstück (Mutter, zwei Töchter, Tee eingießen)
Öl auf Leinwand, 120 x 145
Bez. l. o.: Metzkes 2003
Privatbesitz
Literatur: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009, S. 70, Farbtaf. S. 44
Quelle: Journal, 19.09.03
Ausstellungen: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009, S. 70

 

 

 

Kleiner-Garten,-zwei-Hunde

 

Kleiner Garten, zwei Hunde

Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. r. o.: Metzkes 2003; verso: 2003
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 119
Quelle: Journal, 15.07.03

 

 

 

Pulchinell-zu-Gast

 

Pulchinell zu Gast

Auch: H. blickt in den Spiegel (im Garten mit Elrid, Regine und mir)
Öl auf Leinwand, 80 x 90
Bez. r. o. Metzkes 2003
Privatbesitz
Literatur: Drei mal Metzkes, Soest 2008, Farbtaf. S. 15; Metzkes, Berlin 2009, Farbtaf. S. 28; Holiczki, Metzkes 2009, Farbabb. S. 96
Quelle: Journal, 30.09.03
Ausstellungen: Metzkes, Berlin 2009
Regine ist eine Enkelin von Harald und Elrid Metzkes

 

 

 

2004

 

2004 Badende

 

Badende

Auch: Badende Frauen (am Bötzsee)
Öl auf Leinwand, 40 x 55
Bez. l. o.: Metzkes 2004
Privatbesitz
Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 74 (irrtümlich 40 x 50)
Quelle: Journal, 04.08.04
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008

 

 

 

Elrid-ich-Tee

 

Elrid, ich, Tee

Öl auf Leinwand, 180 x 150
Bez. l. o.: Metzkes 2004
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Schleswig 2006, Farbtaf. 66, S. 89; Metzkes, Höch-Preis 2007, Abb. S. 7, nicht im Verz. und nicht ausgestellt; Metzkes, Bautzen 2009, S. 63, Farbtaf. S. 41
Quelle: Journal, 09.04.04
Ausstellungen: Metzkes, Schleswig 2006, Metzkes, Bautzen 2009

So oft sich Metzkes den großen Themen „der Kunst“ zuwandte, gab es doch nie ein Jahr, in dem er sich nicht seiner Familie und dem für Außenstehende Unspektakulären seiner privaten Sphäre in mehreren Gemälden gewidmet hätte. Der Titel des Bildes mag in seiner Aufzählung so ungewöhnlich erscheinen, wie es ja im eigentlichen Sinne auch kein „Doppelbildnis“ ist, obwohl es nur Elrid und Harald Metzkes in einem repräsentativen Format zeigt. In dem Bild hat sich der Maler seiner Frau so zugewendet, wie es die Episode ihrer ersten Begegnung an der Dresdner Hochschule für Bildende Künste erzählt. Er nimmt sich dabei denkbar zurück, zeigt sich im verlorenen Profil und fast als Rückenfigur. So „führt“ er den Betrachter selbst in das Bild – und „verstellt“ ihm zugleich einen ungehinderten Zugang. Diese „Sprache“ der Figuren lässt den seltsamen Eindruck entstehen, als gewähre uns der Maler einen Blick auf die Hauptperson, wiewohl wir doch annehmen dürfen, daß das Bild vor allem ihretwegen entstand. Neben allen denkbaren psychologischen Interpretationsansätzen bleibt ein weiterer Eindruck ganz dominant: daß Metzkes hier keinen eigentlichen „Raum“ definiert, sondern ein mit allen Farben der Palette geschaffenes Halblicht die Figuren umspielt, um im goldenen Schnitt des Bildes das Porträt seiner Frau Elrid geradezu erstrahlen lassen zu können. So zeigt er uns mehr als ein Porträt, das dieses Bild freilich immer auch ist. Aber es ist darüber hinaus eine Geste an jenen Menschen, der mehr und tiefer und authentischer als alle Zeitzeugen sonst mit seiner Malerei verbunden ist und ohne den es das Œuvre des Malers Harald Metzkes nicht gäbe. Die These ist banal im Sinne der nackten physischen Existenz dieses Werkes. Aber sie meint auch dessen innere Gefügtheit wie sie dem Miteinander für die Dauer eines ganzen Lebens zu danken ist. Blicken wir von hier aus zurück auf die frühen Bilder oder in das Antlitz der „sechsarmigen Göttin“ und erkennen wir über das halbe Jahrhundert hinweg den vertrauten Gesichtsschnitt wieder, dann ahnen wir auch, wie einzig und vielgestaltig sich die sogenannte Privatsphäre im gesamten Werk manifestiert haben wird.

 

 

 

Im-Wasser-spiegeln

 

Im Wasser spiegeln

Auch: Akt, sich im Wasser betrachtend („Die Narzisse“)
Öl auf Leinwand, 50 x 50
Bez. l. o.: Metzkes 2004
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbabb. S. 13
Quelle: Journal, 16.07.04
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008

 

 

 

Potiphars-Weib

 

Potiphars Weib

Auch: Potiphars Weib und Joseph
Öl auf Leinwand, 30 x 40
Bez. r. o.: Metzkes 2004
Privatbesitz
Literatur:
Quelle: Journal, 23.11.04
Ausstellungen: Metzkes, Berlin 2009 (nicht in Katalog und Ausstellungsverzeichnis)

 

 

2005

 

In-einem-Ort-der-Mancha

 

In einem Ort der Mancha

Öl auf Leinwand, 180 x 150
Bez. r. o.: Metzkes 2005
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Schleswig 2006, Farbtaf. 67, S. 93;
Quelle: Journal, 27.09.05
Ausstellungen: Metzkes, Schleswig 2006;

Titel ist der Beginn des ersten Kapitels aus Don Quijote, je nach Übersetzung auch „An einem Orte der Mancha“.

 

 

 

Jahresbild

 

Er hilft ihr vom Kahn

Auch: Dem Boot entsteigend
Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. r. o.: Metzkes 2005; verso: Metzkes 2005
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 123
Quelle: Journal, 07.11.05 (hier erstmals der Begriff „Jahresbild“ im Journal)

 

 

 

Rand-des-Spiels

 

Rand des Spiels

Auch: Am Rand des Spieles
Öl auf Leinwand, 80 x 90
Bez. r. u.: Metzkes 2005
Privatbesitz
Literatur:Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 81
Quelle: Journal, 02.12.05
Digitalfoto (scan) 051202 Rand des Spiels
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008

 

 

 

Wir-Elefanten

 

Wir Elefanten

Öl auf Leinwand, 70 x 80
Bez. l. o.: Metzkes 2005
Privatbesitz, Berlin
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 73
Quelle: Journal, 22.06.05
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008
 

 

 

2006

 

Der-kleine-Geiger

 

Der kleine Geiger

Öl auf Leinwand, 150 x 180
Bez. l. o.: Metzkes 20006
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 75
Quelle: Journal, 30.11.06; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008
 

 

 

Lesende-mit-zwei-Büchern

 

Lesende mit zwei Büchern

Auch: Lesende, zwei Bücher
Öl auf Leinwand, 130 x 140
Bez. r.o.: Metzkes 2006
Privatbesitz
Literatur: Drei mal Metzkes, Soest 2008, Farbtaf. S. 18; Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer,
Cottbus 2009, S. 70, Farbtaf. S. 51
Quelle: Journal, 19.09.06
Ausstellungen: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009
 

 

 

Zwei-in-der-Bibliothek

 

Zwei in der Bibliothek

Auch: Bibliothekarinnen
Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. l. u.: Metzkes 2006; verso: Titel
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 125
Quelle: Journal, 04.09.06
Entstanden, während die Medien vom fortschreitenden Wiederaufbau der Herzogin Anna-
malia-Bibliothek in Weimar berichteten, die bei einem Brand am 2. September 2004 zerstört
worden war. Die beiden Figuren sind erfunden und in die Architektur sozusagen hinein komponiert.
 

 

 

Zwei-Philosophen

 

Zwei Philosophen

Öl auf Leinwand, 180 x 150
Bez. r. o.: Metzkes 2006
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 79
Quelle: Journal, 27.10.06
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008
Dargestellt sind Günter Bruns (links) und Karl-Ludwig Schober.
 

 

 

2007

 

Der-Fächer

 

Der Fächer

Öl auf Leinwand, 115 x 100
Bez. l. o.: Metzkes 2007
Privatbesitz
Literatur: Drei mal Metzkes, Soest 2008, Farbtaf. S. 17
Quelle: Journal, 05.09.07; Skizze
Ausstellungen: Drei mal Metzkes, Soest 2008
 

 

 

Die-Aquarellistin

 

Die Aquarellistin

Öl auf Leinwand, 100 x 100
Bez. r. o.: Metzkes 2007
Privatbesitz
Literatur: Metzkes, Apolda 2008, Farbtaf. S. 77
Quelle: Journal, 24.04.07; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Apolda 2008; Metzkes, Logenblick, 2009

 

 

 

Drei-Frauen-beim-Baden

 

Drei Frauen beim Baden

Auch: Zwei trocknen sich, eine entsteigt dem Badebecken
Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. r. o.: Metzkes 2007; verso: Metzkes 2007
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 127
Quelle: Journal, 21.09.07; Skizze

 

 

 

Kniende-Wermut-Strohhut

 

Wermut

Auch: Kniende mit Sommerhut und Wermutstrauß;
Blumen am Hut, Wermut; Kniende, Wermut, Strohhut
Öl auf Leinwand, 145 x 120
Bez. l. o.: Metzkes 2007
Privatbesitz
Literatur: Drei mal Metzkes, Soest 2008, Farbtaf. S. 16
Quelle: Journal, 26.10.07; Skizze; Zitat: Neque enem est Deja mescia nostri, quae dulcem curis miscet amaritiem. Catull
Auch wir sind nicht unbekannt der Göttin, die dem Wermut des Lebens Honig zumischt. CatulL
Ausstellungen: Drei mal Metzkes, Soest 2008

 

 

2008

 

Baden-im-See

 

Baden im See

Auch: Badende am See
Öl auf Leinwand, 100 x 120
Bez. l. o.: Metzkes 2008
Privatbesitz
Quelle: Journal, 18.02.08; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Logenblick, 2009; Metzkes, Zweiklang, 2009

 

 

Harlekin

 

Harlekin

Auch: Harlekin (der Ukas)
Öl auf Leinwand, 140 x 130
Bez. l. o.: Metzkes 2008
Privatbesitz
Literatur: Harlekin und Roboter 2008, S. 75, Nr. 74, Farbtaf. S. 77; Metzkes, Bautzen 2009, S. 63, Farbtaf. S. 6
Quelle: Journal, 27.03.08; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Bautzen 2009

 

 

 

Kleine-Bühne.-Jahresbild-20

 

Kleine Bühne (Jahresbild 2008)

Öl auf Leinwand, 24 x 30
Bez. l. o.: Metzkes 2008; verso: 2008
Jahresbild, Besitz der Familie Metzkes
Literatur: Jahresbilder, Farbtaf. S. 129
Quelle: Journal, 09.09.08; Skizze

 

 

 

Schwarze-Maske-weiße-Maske

 

Schwarze Maske, weiße Maske

Auch: Weiße Maske, schwarze Maske
Öl auf Leinwand, 90 x 120
Bez. l. o.: Metzkes 2008
Privatbesitz
Literatur: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009, S. 70, Farbtaf. S. 50
Quelle: Journal, 15.04.08; Skizze
Ausstellungen: Förster, Heisig, Metzkes, Stötzer, Cottbus 2009

 

 

 

Seilgehen-mit-Flötenklang

 

Seilgehen mit Flötenklang

Öl auf Leinwand, 60 x 80
Bez. l. o.: Metzkes 2008
Privatbesitz
Quelle: Journal, 19.06.08; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Logenblick, 2009; Metzkes, Zweiklang, 2009

 

 

 

Vier-Lassoschwinger

 

Vier Lassoschwinger

Öl auf Leinwand, 60 x 80
Bez. l. o.: Metzkes 2008
Privatbesitz
Quelle: Journal, 24.06.08; Skizze
Ausstellungen: Metzkes, Logenblick, 2009; Metzkes, Zweiklang, 2009

 

 

 

2009

 

091210-Zwei-Elefanten-zwei-1

 

Zwei Elefanten, zwei Beduinen